Menümobile menu
Info

Bundesweiter Fachtag "Church, Community & Care" am 19.02.2019 - jetzt anmelden

Kirche, Kommune und Diakonie – Partner der Zukunft im Gemeinwesen lautet das Motto unter dem das DRIN-Projekt am 19.02.2019 in der Evangelischen Akademie seine fachlichen Ergebnisse präsentiert.

 

Viele gesellschaftliche Aufgaben lassen sich heute am besten gemeinsam lösen. Damit die Gesellschaft nicht weiter auseinander fällt, werden Räume des Zusammenhalts erforderlich. Die soziale Infrastruktur der Kommunen muss gestärkt und das nachbarschaftliche Miteinander gefördert werden. Wie kann das geschehen? Am besten, in dem sich Kirchen, Kommunen, Diakonie und weitere gesellschaftliche Akteure miteinander vernetzen und gemeinsam etwas bewegen.

Der Fachtag wird veranstaltet von der Diakonie Hessen, der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und dem DRIN-Projekt

Programm

9.30 Uhr STEHKAFFEE

10.00 Uhr BEGRÜSSUNG
Pfarrerin Margarete Reinel, Leiterin des Projekts DRIN

10.10 Uhr GRUSSWORT
Pfarrer Oliver Albrecht, Propst für Rhein-Main der EKHN

10.15 Uhr THEMATISCHE IMPULSE

  • Pfarrer Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland
  • Oberkirchenrat Pfarrer Dr. Ralph Charbonnier, Leiter Sozial- und Gesellschaftspolitik der EKD
  • Karl-Christian Schelzke, Geschäftsführender Direktor Hess. Städte-und Gemeindebunds

11.15 Uhr KURZVORTRAG

„Was willst Du, das ich Dir tue“ (Lk. 18,41)
Das DRIN-Projekt im Kontext fachlich-strategischer Perspektiven in der EKHN
Oberkirchenrat Pfarrer Christian Schwindt, Leiter des Zentrums Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN

11.45 Uhr FILM
„Dabeisein, Räume entdecken, Initiativ werden, Nachbarschaft leben“ (DRIN)

12.00 Uhr AUSWERTUNG DES DRIN-PROJEKTS – ERSTE ERGEBNISSE
Prof. Dr. Alexander Dietz

12.30 Uhr MITTAGSPAUSE

13.30 Uhr INTERVIEW

  • Pfarrerin Ulrike Scherf, Stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN
  • Gerda Weigel-Greilich, Stadträtin in Gießen
  • Stefan Gillich, Abteilungsleiter Diakonie Hessen

14.30 Uhr WORLD CAFÉ

15.45 Uhr KAFFEEPAUSE

16.15 Uhr PERSPEKTIVEN
Dr. Petra Potz, Stadtplanerin, location3, Berlin

16.45 Uhr REISESEGEN

JETZT ANMELDEN

Keine Kommentare zu diesem Artikel
to top