Menümobile menu
Info

Erfahrungsberichte zu Freiwilligendiensten im Kontext Flucht

Gesichter und Geschichten

Unter dem Titel „Gesichter und Geschichten“ haben die Evangelischen Freiwilligendienste eine Publikation mit Erfahrungsberichten von geflüchteten Menschen, die einen Freiwilligendienst machen oder machten, herausgebracht. Die vorgestellten Erfahrungsberichte zeigen, dass Freiwilligendienste geflüchteten Menschen eine gute Möglichkeit bieten, in einem fremden Land anzukommen.

Ev. Freiwilligendienste

2015 wurde der gesetzliche Rahmen dafür geschaffen, dass geflüchtete Personen bereits während des Asylverfahrens einen Freiwilligendienst ableisten können. Seit dieser Zeit hat die Evangelische Trägergruppe ihre bestehenden Angebote in diesem Bereich stark ausgebaut. In den vergangenen Jahren haben Träger und Einsatzstellen vielfältige Möglichkeiten geschaffen, um geflüchteten Menschen einen Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Unter dem Titel „Gesichter und Geschichten“ haben die Evangelischen Freiwilligendienste jetzt eine Publikation mit Erfahrungsberichten veröffentlicht. Darin kommen alle Akteure zu Wort – geflüchtete Menschen, die einen Freiwilligendienst machten und machen, Freiwillige, die ihnen in diesem Jahr begegnet sind, Mitarbeiter der Einsatzstellen und Pädagogen, die für die Begleitung zuständig sind.

Zur Publikation

Keine Kommentare zu diesem Artikel
to top