Menümobile menu
Info

Berufsinfo-Tag

hr und Hörfunkschule informieren über Jobs in den Medien

Hörfunkschule Frankfurt

Vom YouTube-Channel bis zum "Instagram-Live"-Format: Journalismus ist schon längst nicht mehr nur Radio und Fernsehen. Medienmacher von morgen müssen wissen, welche Chancen auf sie in den nächsten Jahren zukommen und warum es sich lohnt, Journalismus zu machen.

Der Berufsinfo-Tag findet zum einen Teil in der Hörfunkschule, zum anderen im Hessischen Rundfunk statt.

Onliner bauen Pageflow-Dokumentationen, Multimedia-Specials und bearbeiten Bilder in Photoshop Radiomoderatoren posten parallel in sozialen Netzwerken. 

Daran will der Berufsinformationstag vom Hessischen Rundfunk und der Hörfunkschule Frankfurt anknüpfen. Junge Menschen, die mit dem Gedanken spielen, in den Medien zu arbeiten, sollen einen Überblick bekommen: Welche Karrierechancen gibt es? Wie komme ich an die begehrten Stellen? Was muss ich studieren? Wie viele Praktika sollte ich machen – und wo? Aber Teilnehmende bekommen nicht nur Karrieretipps.

Hier kannst du dich kostenlos anmelden!

Medien sind im Wandel: Der Hessische Rundfunk bildet deshalb trimedial aus -  Volontäre bekommen Workshops und Praxis-Stationen in allen Mediengattungen. Auch die Hörfunkschule Frankfurt macht nicht nur Hörfunk, sondern bereitet junge Medienmacher umfassend auf die kommenden Jobs vor, damit sie fürs Volo gut gerüstet sind.

Besuch auch in der hr-FUNK-Redaktion

Hessischer Rundfunk und Hörfunkschule Frankfurt wollen Studierende und Oberstufenschüler informieren, wie die journalistischen Jobs der Zukunft aussehen, welche Anforderungen an Bewerber gestellt werden und wie sie sich perfekt auf ihren Start vorbereiten können. Außerdem gibt es strategische Tipps für einen schnellen Weg ins Volontariat.

Daher laden wir herzlich ein zum Berufsinformationstag  am Dienstag, den 19. Februar 2019, ab 10:00 Uhr. Der Tag startet in der Hörfunkschule Frankfurt und endet im Funkhaus am Dornbusch im Hessischen Rundfunk. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos, eine Anmeldung bei der Hörfunkschule Frankfurt erforderlich.

Keine Kommentare zu diesem Artikel
to top