Menümobile menu
Info

Doppeljubiläum als Prädikanten

Von Glauben und Lebenserfahrung geprägt

Dekanat HungenReiner Motzkus, Dekanin Alt und Jörg DiehlReiner Motzkus, Dekanin Alt und Jörg Diehl

Seit November 1993 sind Jörg Diehl und Reiner Motzkus bevollmächtigt, als Prädikanten Gottesdienste zu halten, Abendmahl auszuteilen und Kinder zu taufen – am vergangenen Sonntag begingen sie gemeinsam ihr 25-jähriges Jubiläum im ehrenamtlichen Verkündigungsdienst im Gottesdienst in ihrer Heimatgemeinde Holzheim.

Die Dekanin des evangelischen Dekanats Hungen, Barbara Alt, würdigte in ihrer Ansprache den langjährigen, mit großer Ernsthaftigkeit und in ständiger Auseinandersetzung mit der biblischen Botschaft ausgeübten Dienst in den Gemeinden des Dekanat. Sie unterstrich, dass Prädikantinnen und Prädikanten, Lektorinnen und Lektoren keine „Lückenbüßer“ seien. „Die Männer und Frauen, die oft dann um die Übernahme eines Gottesdienstes gebeten werden, wenn Pfarrer oder Pfarrerin durch Urlaub, Krankheit oder dienstliche Verpflichtungen verhindert sind oder eine Pfarrstelle vakant ist, nehmen einen eigenständigen Verkündigungsauftrag wahr“, betonte die Dekanin. Sie seien dabei von ihrem Glauben und ihrer Lebenserfahrung geprägt und getragen.

Barbara Alt überbrachte den Dank der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und des Dekanats und wünschte Gottes Segen für viele weitere Jahre im Prädikantendienst. Für die evangelische Kirchengemeinde Holzheim gratulierten der Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Herbert Jung, und Pfarrer Matthias Bubel. Im Anschluss traf sich die Gottesdienstgemeinde zum Kirchenfrühstück im Gemeindehaus.

Keine Kommentare zu diesem Artikel
to top