Menümobile menu
Info

Ferienspiele des Evangelischen Dekanats Vogelsberg sorgten für Begeisterung bei 100 Kindern und Jugendlichen

Zwei Wochen Mut, Spaß, Abenteuer

Mit ganz viel Programm sind 100 Kinder und viele haupt- und ehrenamtliche Betreuer des Café Online in die die Sommerferien gestartet, denn die ersten zwei Ferienwochen standen ganz im Zeichen von Mut, Abenteuer und Spaß!

Bildergalerie

Die jüngeren Teilnehmer hatten in der ersten Woche gleich viele Stationen in freier Natur, nämlich im Altenburger Schlosswald, zu bewältigen. Bei einer Schatzsuche, auf einem Barfußweg oder gar mit verbundenen Augen konnten sie Mut beweisen und Erfahrungen und natürliche mit einer Grillwurst ihren Hunger stillen. Spaß und Abenteuer warteten auch im TakkaTukkaLand auf die Kinder, die sich dort unter anderem im Klettern üben konnten. Nach einem etwas ruhigeren Kinotag – natürlich mit Popcorn - fuhren sie gemeinsam in den Opelzoo, wo sie viele große Tiere anschauen konnten und viel Wissenswertes erfuhren. Die große Abenteuer-Rallye am Ende der Woche führte sie mit lustigen, schwierigen und spannenden Aufgaben durch Alsfeld und durch die Erlen! Ihr gemeinsames Fazit am Freitagnachmittag lautete: Eine tolle Woche, die allen viel Spaß gemacht hat.

Nach den Jüngeren waren die Älteren dran, die mit einer Waldrallye im Homberg starteten und dort den ganzen Tag lang unterwegs waren und ganz nebenbei die heimische Flora und Fauna entdeckten. Ein Highlight war am nächsten Tag die Jagd nach den Urpferdchen, die sie in die Grube Messel nach Darmstadt führte. Danach ging es direkt weiter auf Schnäppchenjagd ins Loop 5 – ein langer, bunter Tag für die 10- bis 13-Jährigen. Kino und Disco gab es am Mittwoch zu erleben, wobei insbesondere der Disco-Besuch immer wieder begeistert. Die Alsfelder Vereine konnten die Jugendlichen am Donnerstag entdecken: ACC, Tierheim, Posaunenchor und Sportverein sind nur einige, die ihre Pforten für interessierte Besucher und vielleicht neue Mitglieder öffneten. Das große Finale am Freitag war die Fahrt in den Holiday Park. Sie ist immer heiß ersehnt und für die Kinder, ganz gleich, ob sie schon einmal dort waren oder nicht, stets ein großartiges Erlebnis.
Am Ende der beiden Wochen zeigen sich die Veranstalter vom Café Online sehr zufrieden: Sie hatten 100 Kinder glücklich gemacht und ihnen einen tollen Einstieg in die Ferien ermöglicht. „Dies ging nur mit viel Unterstützung“, führte Cordula Otto abschließend aus, denn neben vielen Geldspenden hatte das Café Online auch einige Sach- und Lebensmittelspenden erhalten, für die sich alle sehr bedankten. „Nun freuen wir uns schon auf das nächste Jahr“, blickten gemeinsam mit Otto auch Peter Weigang, Maria Hoyer, Antje Borgerding und Volker Eckhardt nach vorne. Viele Kinder werden sich jetzt schon mit ihnen freuen.

Keine Kommentare zu diesem Artikel
to top