Menümobile menu
Info

Glocken läuten am Internationalen Friedenstag

„Friede sei ihr erst Geläute“

bbiew

Die Veranstalter des „Europäischen Kulturerbejahres“ haben alle Glockeneigentümer Europas gebeten, am Internationalen Friedenstag (21.September) unter dem Motto „Friede sei ihr erst Geläute“ ab 18 Uhr für eine viertel Stunde die Glocken zu läuten.

Angesichts von Krieg und Gewalt in vielen Teilen der Welt gibt es gute Gründe, ein hörbares Zeichen für den Frieden zu setzen. Das Glockengeläut erinnert auch an das Ende des Ersten Weltkriegers vor 100 Jahren sowie an den Beginn des 30jährigens Krieges vor 400 Jahren.

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck haben sich der Initiative angeschlossen und bitten die Kirchengemeinden, sich an der Aktion zu beteiligen. Die aktuelle Lage in der Welt brauche das  Gebet für den Frieden. Auch das Evangelische Dekanat Bergstraße unterstützt die Aktion.

Es wäre das erste Mal in der europäischen Geschichte, dass alle Glocken gemeinsam läuten und gemeinsam für den Frieden erklingen.

Weitere Informationen, Anregungen für Gebete und Andachten hat das Zentrum Oekumene zusammengestellt. Die achtseitige Broschüre finden Sie hier

Keine Kommentare zu diesem Artikel
to top