Menümobile menu
Info

FACETT.NET

Austausch-Plattform für News

  Neueste Meistgelesen Intern  
Zeitraum

von

bis

30.07.2021 bj

Handlungsspielräume bei Abschiebungen aus der Flüchtlingsunterkunft

Abschiebungen gehören zum Alltag deutscher Migrationspolitik. Aus Hessen wurden im Jahr 2019 insgesamt 1.681 Menschen abgeschoben, also 30 bis 40 Personen pro Woche. Bundesweit waren zwischen 2016 und 2019 jährlich bis zu 25.000 Menschen von Abschiebungen betroffen. Vor diesem Hintergrund haben die Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen e. V. und der Hessische Flüchtlingsrat die rechtliche Handreichung „Abschiebungen aus der Flüchtlingsunterkunft – Rechtlicher Rahmen und Handlungsmöglichkeiten für die Soziale Arbeit in Hessen“ herausgegeben.

30.07.2021 bj

Zivilgesellschaftliches Bündnis fordert: AnkER-Zentren abschaffen

Drei Jahre nach Öffnung der ersten AnkER-Zentren fällt die Bilanz düster aus. Das Konzept ist gescheitert, die Asylverfahren wurden nicht beschleunigt, die Menschen sind oft isoliert, entrechtet und ausgegrenzt. Ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis von 65 Organisationen, darunter PRO ASYL, Flüchtlingsräte, Diakonie Deutschland, Deutscher Caritasverband, Paritätischer Gesamtverband, AWO Bundesverband und Amnesty International, fordern die Schließung der Zentren und faire Asylverfahren.

30.07.2021 asw

Hochzeit und Abschied

Mark Adler war Opernsänger, jetzt wird er Pfarrer. Nach dem Weiterbildungsstudiengang Theologische Studien in Heidelberg begann am 1. September 2019 sein Vikariat, also die praktische Ausbildung für den Pfarrdienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Georgenhausen-Zeilhard im Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald. In einer losen Serie haben wir ihn über die Dauer seiner Ausbildung begleitet. Jetzt geht sie zu Ende.
Hochwasserschäden Bad Münstereifel

30.07.2021 red

Gedenken an die Opfer der Flutkatastrophe

Ein ökumenischer Gottesdienst in Aachen am 28. August 2021 soll an die Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erinnern und Trost schenken. Eingeladen sind auch Betroffene.

30.07.2021 h_wiegers

"Ich glaube, dass die Menschen wahrgenommen werden wollen, wie sie sind."

Gern hört man dem neuen Pfarrer von Eimsheim und Uelversheim zu, wenn er vom Glauben spricht, weil er so vieles so gut in Worte fassen kann. Für Lars Schneider ist die Kirchengemeinde ein Ort, der alles zusammenbringt: Gemeinschaft, Geistlichkeit und Sinnlichkeit.

30.07.2021 ds_rk

Theaterprojekt mit Jugendkulturarbeit *huette

Die Jugendkulturarbeit *huette und die Schulberatungsstelle KOMM haben zum Wandertheaterprojekt "Bunte Ferien" eingeladen. Die sieben Teilnehmenden erfanden gemeinsam eine Fantasiegeschichte und studierten als Theaterstück ein. Jugendkulturarbeiter Kai Schuber-Seel lädt außerdem zum Festival "SUMMERKIES" am 28. August und zur Kulturkiste an der Stadtkirche sonntags vom 1. bis 29. August.

30.07.2021 jdiel

1000 Jahre Erkanbald

Zum 1000. Mal jährt sich am 17. August der Todestag des Mainzer Erzbischofs Erkanbald, der 1021 im Alten Dom St. Johannis bestattet wurde. Nun kristallisiert sich heraus, dass der bisher eher unscheinbare Nachfolger von Erzbischof Willigis, der über zehn Jahre in Mainz wirkte, auch ein großer Bauherr war.

16.09.2021 jb-hl

Gedenken an die Opfer der Coronapandemie

Im Rahmen der Rochuswallfahrt, die sich einer Pandemie verdankt, laden wir Sie herzlich ein, der Opfer der Coronapandemie zu gedenken. Der Ort dafür ist die Kapuzinerkirche.

29.07.2021 stk

Kinder- und Jugendfreizeiten mit Abstand und Hygienemaßnahmen

Gemeinsame Freizeiten bilden einen der Grundpfeiler der evangelischen Jugendarbeit. Pandemiebedingt waren im vergangenen Jahr nur eingeschränkt Aktivitäten möglich. Umso mehr freut es die Jugendreferenten im Evangelischen Dekanat Dreieich-Rodgau, dass in diesem Jahr wieder Kinder- und Jugendfreizeiten stattfinden können.
Forschungsarbeiten am Sarkophag von St. Johannis in Mainz

30.07.2021 epd

Athletisch aber Gicht und Rücken: Neues über den Mainzer Bischof Erkanbald

2019 wurde ein 1.000 Jahre alter Sarkophag in der St. Johanniskirche in Mainz geöffnet. In ihm lag Erzbischof Erkanbald. Neue Forschungen zeigen: Der Bischof hatte starke Rückenschmerzen. Und nicht nur das.

29.07.2021 bj

„Erstaufnahme fördern, die gutes Ankommen ermöglicht“

Der Bevollmächtigte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union, Prälat Martin Dutzmann, zieht zum dritten Jahrestag der Einführung der AnkER-Zentren und vergleichbarer Einrichtungen Bilanz: „Diese Massenquartiere zermürben die Menschen. Ich bin davon überzeugt, dass niemand, ohne Schaden zu nehmen, über Monate oder sogar Jahre in solchen Unterkünften leben kann.“

09.06.2021 ts

Achtsam auf Kleines und Großes schauen

Intensiv geplant wurde er in ökumenischer Besetzung von Ruth Martin-Weigang aus dem Evangelischen Dekanat Vogelsberg und Kathrin Landwehr vom Katholischen Dekanat. Zum Endes des ÖKT 2021 fand der ökumenische Nachmittag der Begegnung im Pfarrgarten des katholsichen Pfarrhauses in Grebenhain statt.

29.07.2021 ts

„Seele des Dekanats“

Für viele Menschen war sie das Gesicht im Dekanat Vogelsberg, zumal im Altdekanat mit Sitz in Lauterbach: Dekanatssekretärin Helga Schäfer war Anlaufstelle für alle, die ein Anliegen hatten – weit über die Verwaltung hinaus. Nun ging die 63-Jährige nach 18 Jahren im kirchlichen Dienst in den Ruhestand.

29.07.2021 shgo

Kirburger helfen im Katastrophengebiet

Über einen persönlichen Kontakt hatten wir erfahren, dass wir in dem vom Hochwasser betroffenen Weinort Mayschoß als Helfer:innen gebraucht wurden.

29.07.2021 bj

Bundesregierung setzt Afghanistan offenbar unter Druck, Abgeschobene zurückzunehmen

Der deutsche Sonderbeauftragte für Afghanistan soll das afghanische Ministerium aufgefordert haben, Abgeschobene zurückzunehmen - entgegen dem Willen der afghanischen Seite. Das zeigt, ebenso wie der neue Lagebericht des Auswärtigen Amts, dass der Bundesregierung die Sicherheit der Afghanen egal ist.
Student blättert im Stehen in einem Buch in einer Bibliothek.

28.07.2021 pwb

Wissenschaftliche Theologie im Fokus

Nach den Sommerferien werden für Pfarrerinnen und Pfarrer noch insgesamt vier Theologische Studientage in Mainz, in Tübingen und in Frankfurt angeboten. Alle in angemessen kleinem Kreis.

28.07.2021 sru

Kuchenverkauf für die Flutopfer

Evangelische Kirchengemeinde Groß-Zimmern organisiert einen Kuchenverkauf. Den Geschädigten der Überschwemmungskatastrophe kann so mit einer Spende über 1300 Euro überwiesen werden.

28.07.2021 h_wiegers

Sommerzeit - Zeit für Freiluftgottesdienste

Gottesdienste unter freiem Himmel sind ein besonderes Erlebnis. Entdecken Sie, wo Sie in unserem Dekanat Freiluftgottesdienste besuchen können.

28.07.2021 kf

Spätsommerliche Apfelandacht mitten im Dekanat

Schöpfungslob im Freien, Bläsermusik, beten, singen, genießen: Zum ersten Mal als fusionierter Kirchenkreis und zum fünften Mal insgesamt feiert das Evangelische Dekanat Dreieich-Rodgau seine spätsommerliche Apfelandacht am Freitag, 3. September, ab 18 Uhr am Ortsrand von Götzenhain.
(v.l.) Heike Niepel und Annette Dünschmann zeigen die Arche Noah.

28.07.2021 shgo

Schnitzeljagd mit interaktiver Unterstützung in Wied

Eine besondere Schnitzeljagd haben sich Heike Niepel und Annette Dünschmann von der Evangelischen Kirchengemeinde Altstadt ausgedacht. Sie haben einen Entdeckungs- und Aufgabenweg anhand der Geschichte der Arche Noah im oberen Wiedtal bei Hachenburg entlang des Flusses Wied vorbereitet.

Um am FACETT.Net der EKHN aktiv teilnehmen zu können, benötigen Sie einen Account.

Informationen zum FACETT.NET erhalten Sie hier

 

to top