Menümobile menu
Info

Kinder und Mütter genießen Urlaub auf Ebernburg

Familienfreizeit gibt Alleinerziehenden die Chance auf eine Auszeit und dem Nachwuchs auf spannende Tage

Bad Münster-Ebernburg. Auch in diesem Jahr hatte die evangelische Familienferien- und Bildungsstätte Ebernburg wieder eine Woche lang zur Familienfreizeit in die historischen Gemäuer der Burg eingeladen. Fünf Alleinerziehende und zwölf Kinder erlebten eine spannende Freizeit. Das Leben auf einer Burg war für alle Kinder ein spannendes Thema, was in mehreren Mitmachaktionen kreativ und sehr anschaulich vermittelt wurde.

Nachtwächterführung, Bogenschießen und Stockbrot am Lagerfeuer gehörten ebenso dazu wie Wanderungen in der Region. Die Expedition Rheingrafenstein war für alle Teilnehmer ein besonderes Erlebnis. Eine Flussüberquerung auf dem Barfußpfad Bad Sobernheim, Abkühlung im Schwimmbad, Burg-Golf und kreative Angebote für kleine und große Künstler rundeten die erlebnisreiche Woche ab.

Iris Kessel, Leiterin der Familienferien- und Bildungsstätte Ebernburg, konnte erleben, wie insbesondere die Alleinerziehenden zu sich fanden und von Tag zu Tag immer mehr entspannten. Nicht kochen zu müssen und die Kinder bei einem Pädagogen gut aufgehoben zu wissen, habe den Müttern gutgetan. „Anfangs saß jede Frau für sich allein, mit der Zeit kamen sie sich näher, und es entwickelte sich ein reger Austausch“, hat Kessel beobachtet. Die Familienferien-Sommeraktion ist ein Gemeinschaftsprojekt des Familienministeriums, der Jugendherbergen, der Familienferienstätten, der Liga der freien Wohlfahrtspflege Rheinland-Pfalz und der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz. Die Gemeinschaftsaktion ermöglicht es Familien, eine Woche kostenlos Sommerurlaub in den Familienferienstätten oder Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz zu verbringen – für manche Familie die einzige Möglichkeit, Urlaub machen zu können.

Keine Kommentare zu diesem Artikel
to top