Menümobile menu
Info

Schwungvoller Line Dance in Kirburg

Tanzen auf der Linie

dek

Zu einem tänzerischen Nachmittag ins Evangelische Gemeindehaus hat die Kirchengemeinde Kirburg eingeladen. Line Dance Trainerin Gabriele Mikolayczack führte die Teilnehmenden in den Line Dance ein.

dek

Im Tanzen können Menschen Lebenserfahrungen emotional ausdrücken. Das spiegelt sich auch in den Tänzen in der Bibel wieder, wie beispielsweise beim Auszug aus Ägypten. Miriam, die Schwester des Mose, schlägt die Pauke und alle Frauen tanzen im Reigen dazu nach der Rettung der Israeliten beim Durchzug durch das Schilfmeer. Der Line Dance ist eine choreografische Tanzform, bei der die Tanzenden auf einer Linie vor- und nebeneinander tanzen. Pro Lied erlernten die Tänzerinnen und Tänzer eine mehr oder weniger kurze, jedoch feste, Schrittfolge und wiederholten diese bis zum Ende des Liedes. Dazu brauchte es viel Übung, wie die Teilnehmenden feststellen mussten. Neben einem hohen Spaß-Faktor kamen die Teilnehmer auch gehörig ins Schwitzen. Zum Ausruhen gab es eine kurze Pause mit Kaffee und Kuchen. Der Line Dance fand im Rahmen des Jahresthemas „bewegt“ des Evangelischen Dekanats Westerwald und der Evangelischen Kirchengemeinden statt.


Keine Kommentare zu diesem Artikel
to top