Menümobile menu
Info

Wofür schlägt mein Herz?

© EKHN

Pandemie, Ukrainekrieg, Gaskrise und Inflation: Die Welt scheint von einer in die nächste Krise zu taumeln. Mit der Aktion #Herzbegegnung fragt das Evangelische Dekanat ab Samstag, 24. September, nach den Herzenswünschen und Sehnsüchten der Menschen. Die Aktion greift die EKHN-Impulspost auf, die bis Ende Oktober auf die Rolle des menschlichen Miteinanders und die Kraft des Glaubens in Krisenzeiten aufmerksam macht.

© EKHN

Im Rahmen des Stadtfestes können ab Samstag, 24. September, 14 Uhr, vor der Marktkirche Postkarten beschrieben werden und in der Kirche aufgehängt werden: Was lässt mein Herz höher schlagen und worauf kommt es wirklich an im Leben? Was hält mich davon ab, meinem Herzen zu folgen? Wer mag, kann vor oder in der Marktkirche einen Moment innehalten, um eigene Herzensangelegenheiten aufzuschreiben.

„Herzbegegnung“ ist auch das Thema in dem meditativen Impuls „Spirit and Sax“ mit der Saxophonistin Prisca Otto am Mittwoch, 19. Oktober, 18 Uhr, in der Marktkirche.

Die Aktion endet mit einem thematischen Gottesdienst am Sonntag, 23. Oktober, 10 Uhr, mit Pfarrer Helmut Peters in der Marktkirche. 

Postkarten zum Aufschreiben der Wünsche gibt es ab 24. September zu den Öffnungszeiten der Marktkirche am Empfangstisch in der Kirche: Dienstag bis Freitag, 12 bis 18 Uhr; Samstag 12 bis 17 Uhr; Sonntag, 13 bis 17 Uhr.

Direkt zur Aktionsseite Herzbegegnung

to top